Einladung zum Fastenbrechen

Am Fastenbrechen der türkisch-islamischen Gemeinde am 18.07.14 in Gronau nahmen in diesem Jahr auch nicht-moslemische Gäste teil, denn auf Anregung des Wittekindshofes waren Einladungen an die Vertreter der verschiedenen Kirchengemeinden und politischen Parteien ergangen.

Erich Schwartze und Helga Rübenstahl nahmen diese Einladung gerne an. Sie konnten nicht nur interessante Einblicke in das Gemeindeleben bei der Besichtigung der Moschee und in ausführlichen Gesprächen nehmen, sondern auch die Gastfreundschaft an reich gedeckten Tischen genießen. Zum Abschied bekam jeder Gast noch eine deutsche Taschen-Ausgabe des Korans mit auf den Weg. Eine Widmung darin, um die eine Kirchenvertreterin wohl in Unkenntnis bat, wurde ihr aber höflichst versagt.

Siehe  Bildmitte im Foto der WN vom 21.07.2014.

Quelle: wn.de


Fastenbrechen der türkisch-islamischen Gemeinde am 18.07.14

Fastenbrechen der türkisch-islamischen Gemeinde am 18.07.14